• Zielgruppen
  • Suche
 

Über das Institut

Im Biomaterialforschungslabor der Klinik für Zahnärztliche Prothetik und Biomedizinische Werkstoffkunde  wird Forschung auf dem Gebiet der zahnärztlichen Werkstoffkunde betrieben. Die  typischen im dentalen Bereich eingesetzten Materialien werden mit einer breiten Palette an Methoden untersucht. Zum Einsatz kommen hierbei unter anderem Oberflächenuntersuchungsmethoden (AFM, Profilometer, Lichtmikroskop), mechanische Prüfungen (statische Universalprüfmaschine, Geräte zur dynamischen Ermüdungsprüfung, Abrasionstester) und  thermische Prüfungen/Belastungen (Thermocycle, Dilatometer, Autoklav). Weitere Messmethoden stehen über Kooperationspartner sowie über zentrale Einrichtungen der medizinischen Hochschule Hannover zur Verfügung.