• Zielgruppen
  • Suche
 

Über das Institut

Die Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) betreibt das weltweit größte Zentrum für Cochlea-Implantate (CI). Neben der klinischen Patientenversorgung ist diese Spitzenposition auch durch intensive Forschungsaktivitäten begründet. In diesen Forschungskontext eng eingebunden ist der interdisziplinäre Forschungsbereich der computer-assistierten Chirurgie (computer-aided surgery, CAS), vertreten durch die gleichnamige Arbeitsgruppe unter Leitung von Prof. Dr. med. O. Majdani. In der AG CAS arbeiten Ingenieure, Ärzte und Naturwissenschaftler eng zusammen, um neue chirurgische Assistenzsysteme, chirurgische Instrumentarien, Algorithmen und Software für die bildgestützte Intervention im Hals/Kopf-Bereich sowie neue Implantate zu entwickeln. Dies bietet Studierenden der Fachrichtungen Informatik, Maschinenbau, Mechatronik und Biomedizintechnik ein spannendes Umfeld für praktische Erfahrungen in Forschung und Entwicklung.

 

Nachfolgend sind beispielhaft offene Themen für studentische Studien-, Projekt- und Abschlussarbeiten sowie Hiwi-Stellen aufgeführt. Sollte aktuell kein passendes Thema dabei sein, so kann gern initiativ bei den Mitarbeitern der AG nachgefragt werden.